Skitour Wildseeloder

Nach einer Auffahrt mit dem Bergbahnen Fieberbrunn zum Lärchfilzkogel, erfolgt erst eine Abfahrt zu den Wildalmen (1.550m). Man steigt von dort zum Wildseeloderhaus an der Henne Nordseite über eine markante Rinne auf. Dort angelangt, geht es weiter zum Seenieder und über Ostgrad oder Ostflanke zum Wildseelodergipfel. Dauer: ca. 1 Stunde

 

Es wird empfohlen, über die Ostflanke zum Wildseelodersee (Wildseeloderhaus) und gen Norden zu den Wildalmen sowie weiter zur Grießenbodenalm abzufahren. Eine weitere Variante stellt folgende Abfahrt da: vom Gipfel durch die Ostflanke bis zur Seenieder und südwestlich (über eine große Wechte) zur Jufenhöhe (1.890m). Erleben Sie schöne Westhänge auf dem Weg zu den unteren Grubalmen und durch den Pletzergraben zurück nach Fieberbrunn (auch eine Aufstiegsmöglichkeit). 

 

Für sehr erfahrene Skitourengeher gibt es auch durch die Nordflanke der Wildseeloders einige zum Teil sehr schwierige Freeriderouten