© Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

3-G-Regel

getestet, geimpft oder genesen

Die 3-G-Regel (getestet, geimpft oder genesen)  gilt als Zutrittsvoraussetzung für folgende Bereiche:

(Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr brauchen keinen Nachweis im Sinne dieser Regel)

 

  • Gastronomie (Ausnahmen: Take Away-Services oder Lieferanten)

  • Hotellerie und Beherbergung

  • Kultureinrichtungen (z.B. Museen, Theater, Ausstellungen)

  • Freizeiteinrichtungen (z.B. Zoo, Freizeitpark, Kino)

  • Bei Teilnahme am Wochenprogramm der Regionen

  • Körpernahe Dienstleistungen (z.B. Friseur, Kosmetik)

  • Fitnessstudios 

  • Veranstaltungen, Messen, Kongresse

  • etc.

 

GEIMPFTE PERSONEN

Bereits Teilgeimpfte sind ab dem 22. Tag nach Erstimpfung von der Testpflicht befreit, für maximal drei Monate. Es gelten Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck der Impfbestätigung.

 

 

GENESENE PERSONEN

Genesene sind ab dem Zeitpunkt der Genesung ein halbes Jahr lang von der Testpflicht befreit, es gelten der Absonderungsbescheid oder ein Antikörpertest.

 

 

GETESTETE PERSONEN

Wer nicht geimpft oder genesen ist, kann sich kostenlos auf COVID19 testen. Hierzu gibt es verschiedene Testvarianten, die nachfolgend erläutert werden.

 

1. Antigen-Selbsttests mit digitaler Erfassung: Gültigkeit 24 h

Man kann sich - am besten im Rahmen der Morgenroutine - täglich kostenlos selbst auf COVID19 testen. Das Ergebnis des Antigentests liegt bereits nach wenigen Minuten vor. Das negative Testergebnis wird auf die Plattform selbsttest.tirol hochgeladen und die zugesandte Bestätigungs-SMS bzw. -Mail gilt in Tirol für 24 Stunden als Zutrittsberechtigung. Die Selbsttests (Nasenabstrich) erhalten Übernachtungsgäste täglich kostenlos von ihrem Gastgeber! Die Gastgeber stehen Ihnen auch mit Anleitungsinfos oder bei Problemen gerne unterstützend zur Verfügung. Wichtig: Der Nachweis vom Anitgen-Selbsttest mit digitaler Erfassung gilt nicht für Grenzübertritte. 

 

2. Antigen-Selbsttest unter Aufsicht: Gültigkeit 48 h

Es ist auch möglich, sich im Rahmen von Antigen-Selbsttests unter Aufsicht kostenlos selbst auf COVID19 testen zu lassen. Das Ergebnis des Antigen-Selbsttests liegt bereits nach wenigen Minuten vor. Das negative Testergebnis wird vom aufsehenden Betrieb auf die Plattform tiroltestet.at hochgeladen und Sie erhalten eine Bestätigungs-SMS bzw. -Mail. Diese gilt für 48h als Zutrittsberechtigung.

 

  • Das Testverfahren ist ein einfach und selbst durchzuführender Nasenabstrich.
  • Testnachweis bei Grenzüberschreitung: Sofern Sie für die Rückreise in Ihr Heimatland ein negatives Testergebnis benötigen, gilt der Antigen-Selbsttest unter Aufsicht als entsprechender Nachweis.
  • Wichtig: diese Testmöglichkeit wird nur vereinzelt angeboten! 

3. Antigentest in einer Teststraße des Landes Tirol: Gültigkeit 48 h

Desweiteren ist eine Testung in einer der mehr als 40 Teststraßen des Landes Tirol kostenlos möglich. Die zugesandte Bestätigungs-SMS bzw. -Mail gilt für 48 Stunden als Zutrittsberechtigung. Die Anmeldung ist unter tiroltestet.leitstelle.tirol möglich. Als Aufenthaltsadresse gilt die Adresse Ihrer Urlaubsunterkunft.

Die naheste Teststation zu Fieberbrunn ist die Screeningstraße St. Johann (Bahnhofstraße 3, im Veranstaltungszentrum Kaisersaal). Testnachweis bei Grenzüberschreitung: Sofern Sie für die Rückreise in Ihr Heimatland ein negatives Testergebnis benötigen, gilt der Antigen-Selbsttest in einer Teststraße des Landes Tirol als entsprechender Nachweis.

 

4. PCR-Test: Gültigkeit 72 h

Sollten Sie nach Fieberbrunn mit einem gültigen PCR-Test anreisen, so ist dieser für 72 h gültig. 

 

 

Testungen Tagesgäste

Österreichischen Tagesgästen wird vor Anreise eine entsprechende Testung in ihrem Heimatbundesland empfohlen.

Tagesgäste aus dem Ausland müssen gemäß der aktuellen Einreiseverordnung bei Einreise einen Nachweis einer Impfung, Testung oder Genesung mit sich führen. Dieser kann vor Ort als Zutrittsberechtigung genutzt werden.