© saalbach.com, Bause

Science

Wissenschaft spannend begreifen

Die Bergbahnen Fieberbrunn widmen sich am Alleskönnerberg der Wissenschaft und haben das Ziel, die heimische Natur den Besuchern in Zusammenarbeit mit den Tiroler Landesmuseen wissenschaftlich-fundiert zu vermitteln.

Freuen Sie sich auf Europas ersten digital-alpinen Rundwanderweg „Museum Goes Wild“! Sie können sich auf einen unterhaltsamen und innovativen Rundweg begeben, bei dem man an 10 Stationen Infos über Flora, Fauna und Geologie rund um den Wildseeloder erfährt. Auf dem Smartphone bringt die eigens entwickelte APP Licht in so wundersam klingende Themen wie „Trümmergebirge auf Reisen“, „schummrige Killer-Käfer“ oder „Geistermotten und Gruppensex“.

Mit der Entstehung des neuen Speichersee Streuböden wird die Kooperation mit den Tiroler Landesmuseen auch auf der Mittelstation in Timoks Wilder Welt weitergeführt. Mit „Museum Plays Wild“ soll an mehreren interaktiven Stationen ab voraussichtlich Sommer 2021 spielerisch Wissen über den heimischen Naturraum vermittelt werden. Jährliche Science Wanderungen, begleitet von Experten der Tiroler Landesmuseen, runden das Science-Angebot am Alleskönnerberg ab. 

Museum Goes Wild | © fieberbrunn.com

Museum goes Wild

Digital-alpiner Rundwanderweg